Die gegenwärtig massive Überbewertung des Schweizer Frankens stellt eine akute Bedrohung für die Schweizer Wirtschaft dar und birgt das Risiko einer deflationären Entwicklung.

DANILO strebt daher eine deutliche und dauerhafte Abschwächung des Frankens an. DANILO toleriert am Devisenmarkt ab sofort keinen Euro-Franken-Kurs unter dem Mindestkurs von 1.10. DANILO wird den Mindestkurs mit aller Konsequenz durchsetzen und ist bereit, unbeschränkt Devisen zu kaufen.

Der Franken ist auch bei 1.10 pro Euro hoch bewertet und sollte sich über die Zeit weiter abschwächen. Falls die Wirtschaftsaussichten und die deflationären Risiken es erfordern, wird DANILO weitere Massnahmen ergreifen.

zur Medienmitteilung

Jetzt Hotel buchen zum Wechselkurs 1.10 Euro pro CHF

AGB Euro-Mindestkurs: Gilt ausschliesslich für Direktbuchung von Hotelarrangements auf www.DANILO.ch vom 03.01.24 – 31.03.24 und bei Barzahlung in EURO. Nicht kummulierbar mit anderen Aktionen.
(harte Währung, mit der Hoffnung verbunden, dass der Euro-Kurs in ein paar Jahren wieder hoch genug ist 😉)